UXDE dot Net

Die passenden Werbemittel auswählen: An welche Faktoren sollten Unternehmen denken?

Veröffentlicht von am

Werbeartikel sind bei Firmen ein beliebtes Mittel, um Neukunden zu gewinnen und Stammkunden zu binden. Doch nicht jedes Werbemittel eignet sich hierfür; manche können sogar zum Gegenteil führen. Die Verantwortlichen sollten an Facetten wie Qualität denken. Selbstverständlich müssen sie dabei auch das eigene Budget im Auge behalten. Eine bedeutende Frage ist, ob Unternehmen eine Massenverteilung oder die Beschenkung einzelner Personen wie beispielsweise umsatzstarke Kunden anvisieren. Massenartikel müssen günstig sein, bei der zweiten Variante können Firmen mehr pro Stück ausgeben.

Werbeartikel müssen zur Zielgruppe passen

Unternehmen sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. Bei der Wahl der Werbemittel macht es einen großen Unterschied, ob sie sich beispielsweise an Junge, Senioren, Technikaffine, Hippe oder Konservative richten. Zuerst sollten Firmen analysieren, welche Werbeartikel für sie grundsätzlich infrage kommen. Sie sollten dabei auch neue Wege beschreiten: Viele konzentrieren sich auf Konventionelles wie Kugelschreiber. Solche Give-aways erfreuen sich zwar konstanter Beliebtheit, allerdings können sich Betriebe damit kaum von der Konkurrenz absetzen. Sie sollten gegebenenfalls mehr Innovation wagen. Grundsätzlich sollten Firmen sich hier nicht beschränken: Alles, was Menschen gerne nutzen, ist ein potenzielles Werbegeschenk. Der Werbemittelfahrplan von Schneider.de führt Unternehmen Schritt für Schritt zu dem individuell passenden Werbeartikel.

Hohe Qualität ist wichtig

Oberste Priorität genießt bei allen Werbemitteln Qualität. Unternehmen wollen mit ihnen einen positiven Eindruck erzeugen. Das geht schief, wenn zum Beispiel ein Feuerzeug oder ein Regenschirm nach kurzer Zeit nicht mehr funktionieren. Erweisen sie sich dagegen als hochwertige Gebrauchsgegenstände, übertragen die Beschenkten den Begriff „Qualität“ bewusst oder unbewusst auf das Unternehmen.

Möglichst großer Mehrwert

Betriebe wollen natürlich, dass ihre Werbeartikel den maximalen Effekt entfalten. Kunden sollten sie deshalb häufig und lange nutzen. Das hängt erstens von der bereits erwähnten Qualität ab. Zweitens müssen die Artikel durch einen besonderen Mehrwert auffallen. Ansonsten greifen Verbraucher zu den Werbepräsenten anderer. Beispiel Kalender: Viele Firmen verschenken Kalender, die Beschenkten hängen aber in der Regel nur einen auf. Deshalb muss der Kalender optisch überzeugen, aus hochwertigem Papier bestehen und eventuell ausgefallen sein. Drittens gibt es Werbegeschenke für den einmaligen oder dauerhaften Einsatz. Luftballons oder Teebeutel erfreuen nur einmal, Kaffeetassen, Flaschenöffner oder Zollstöcke nutzen Kunden bestenfalls über viele Jahre – entsprechend nachhaltig ist der Effekt.

Bild: bigstockphoto.com / 895studio

Der Autor

redaktion

You can find on , and .

Comments are closed.