UXDE dot Net

Wo gibt es Gratis-Logos?

Veröffentlicht von am

DreamTemplateBrauche ich überhaupt ein Logo?

Auf jeden Fall sollte jeder, der ein Unternehmen startet, ein Logo besitzen. Das stärkt die Wiedererkennbarkeit, und im Logo und seiner Gestalt lässt sich nochmal Einiges an „Firmen“philosophie intuitiv mitteilen. Allerdings ist das professionelle Designen-lassen von Logos oft nicht ganz billig. Daher die Frage:

Zunächst drei Adressen, wo man sich das Logo quasi selbst zusammenbaut:

Auf Logo Creatr ( http://creatr.cc/creatr/ ) kann man, ganz ohne Anmeldung, in kurzer Zeit ein einfaches Schriftlogo erstellen. Text eingeben, ein paar Einstellungen zu Schriftfarbe und Schriftart (die Auswahl ist nicht riesig) vornehmen und das Logo ist fertig.
Auf OnlineLogoMaker ( http://www.onlinelogomaker.com/ – auf die Seite gehen und dann rechts unten nochmal den Link anklicken) kann man ebenfalls kostenlos und ohne Registrierung ein Logo mit Text und Bild erstellen. Bildvorlagen gibt es zu den unterschiedlichsten Themen; allerdings jeweils nicht sehr viele.
Ganz einfach funktioniert auch CoolText Graphics Generator (http://de.cooltext.com/ ) zum Erstellen von Textlogos im Bildformat. Einfach nur den Bildtyp auswählen, der einem gefällt (z.B. Buchstaben als Steine), den eigenen Text eingeben, und fertig ist das Logo.
Insgesamt ist übrigens das englische „online logo generator“ ein guter Suchbegriff, um über Google nach weiteren Logo-Erstellungstools zu suchen.

Wer gar nicht selbst aktiv sein möchte, kann aber vielerorts auch Logos einfach herunterladen!

Ganz leicht geht das z.B. mit logo instant (http://www.logoinstant.com/ ). Die coolen Web2.0 Logos sind mit Bild und Text versehen und mit dem eigenen Bildbearbeitungsprogramm zu Hause modifizierbar.
Etwas verspielter ist die Seite http://www.m-stroeder.de/logo.htm; auch hier gibt’s eine Menge Logos mit Bild und Text. Allerdings kann man sie nicht einfach runterladen sondern muss sie sich anfertigen lassen – aber kostenlos.
Und auch für den Logo Download gilt ganz allgemein: Man sollte weitere Anbieter auf Englisch suchen. Für „free logos“ erhält man beinahe 3 Milliarden Suchergebnisse; bei Hinzufügung von „download“ immer noch knapp eine Milliarde. Da sollte doch etwas dabei sein.

Artikelbild: logoinstant.com

Post Tags:

Der Autor

freelancer

You can find on , and .

Comments are closed.